Aufgepasst Clasher!

Wo kommt unser Clanname her?

Nine Inch Nails (engl. für „Neun-Zoll-Nägel“, abgekürzt NIИ) ist der Name eines amerikanischen Musikprojektes. NIN wurde 1988 in Cleveland, Ohio (USA) von Trent Reznor gegründet. Wenn es Euch interessiert, dann schaut auf Juno oder auch unter NIN Wiki

  • Was will unser Clan?
  • Wie sind die Clanregeln?
  • Erfahrungen der Mitglieder und Aufbautipps gibt es natürlich auch!
  • Wir sind immer auf der Suche nach neuen VERTRAUENSVOLLEN Mitgliedern.

Was wir wollen::

  • Aktive Mitglieder, die regelmäßig on sind. Gute Laune und Spaß solltet ihr haben.
  • Clankrieg nach Bedarf - ein bis zweimal im Monat
  • Es ist uns egal, wie alt Du bist, aber man sollte sich vernünftig mit Dir unterhalten können.
  • Nutzt das Kontaktformular hier wenn ihr Fragen habt.

Was wir nicht mögen:

  • Unfreundlichkeit, Beleidigungen
  • unsinnige Spenden
  • Jumper/Clanhopper oder Mitglieder die Unfug anstellen

Clash On!

 

Juwelen Berechnung

Im Internet oder auch in den verschiedenen Stores (Apple, Google) gibt es eine Vielzahl von GEMS/Juwelen Berechnungen.

Da man nicht immer weiß, ob die Berechnungen richtig sind, hab ich mich entschlossen selbst etwas zu schreiben.

Vorteil:

  • das Programm ist aktuell
  • das Programm ist klein
  • kann in jede Webseite eingebunden werden
  • ein Modul für Joomla zum Download gibt es auf Anfrage

 Zusammenfassung:

Es gibt für die Berechnung keine einheitliche Funktion. Es muss für einzelne Bereiche jeweils gesondert eine Berechnung ausgeführt werden.

Die Grundlage ist folgender Code (hier beispielhaft für Gold und Elixier):

function doCalcResGold (resources) {
   var ranges = [100,1000,10000,100000,1000000,10000000];
   var gems = [1,5,25,125,600,3000];
   var storagemax = 8001000;
   if (isNaN(resources)) return("???");
   if (resources < 0) return("???");
   else if (resources == 0) return(0);
   else if (resources <= ranges[0]) return(gems[0]);
    for (var i = 1; i < ranges.length-1; i++)
      if (resources <= ranges[i])
         return(Math.round((resources - ranges[i-1])/((ranges[i] - ranges[i-1])/(gems[i] - gems[i-1])) + gems[i-1]));
    if (resources <= storagemax)
      return(Math.round((resources - ranges[ranges.length-2])/((ranges[ranges.length-1] - ranges[ranges.length-2])/(gems[gems.length-1] - gems[gems.length-2])) + gems[gems.length-2]));          
   else
      return(doCalcResGold(resources % storagemax) + Math.floor(resources/storagemax)*doCalcResGold(storagemax));
    return("???");
}

Zuerst erfolgt eine Fehlerprüfung auf Inhalte und negative Werte.

Dann wird mittels einer Schleife (for) geprüft in welchem Bereich die Eingabe liegt.

Wenn die Eingabe in einem gültigen Bereich liegt erfolgt die eigentliche Berechnung.

Evtl. Ungenauigkeiten ergeben sich durch Runden.

 

 

Weitere Beiträge ...

Seite 1 von 2
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok